Busse auf Madeira

Die Busse der Rodoeste bedienen das Westen Madeiras.

rodoeste-bus1In den Gebieten ausserhalb von Funchal hat die Frequenz der Busse wenig zu tun mit der, die wir kennen in Nordwesten Europas. Die Haltestelle muss man erst suchen, denn trotz Proteste der lokalen Bevölkerung gibt es an ‘unserer’ Haltestelle immer noch kein Schild. Sie finden die Stelle etwa 50 meter westlich der Bar Achada an der Hauptstrasse, beim ‘Ecoponto’, die farbigen Müllcontainer. In der Bar sagt man Ihnen genau wo.

‘Unsere’ Haltestelle wird bedient von Rodoeste linie 80, die das Trajekt het Funchal-Porto Moniz via Ponta do Pargo bedient, und Rodoeste linie 142, die zwischen Funchal und Ponta do Pargo fährt.

Es ist alles ein bischen kompliziert, vor allem weil es unklar ist, warum die Busse eine andere Linie fahren, obwohl die Strecke die gleiche ist. Manchmal macht der Bus einen Umweg über Paúl do Mar und fährt dann nicht über Raposeira . Die Abfahrtzeiten an ‘unserer’ Haltestelle sind in Rixchtung Calheta und Funchal etwa 20 Minuten später als Abfahrt Ponta do Pargo, in Richtung Ponta do Pargo im Etwa eine halbe Stunde später als Abfahrt aus Calheta oder Estrela. Alles sehr, sehr im Etwa. Trotzdem sind die Busse gut brauchbar wenn Sie zum Beispiel die Levada Nova nur in einer richtung gehen möchten, z.B. von Amparo oder Ponta do Pargo. Sie gehen dann bis zum Bed und breakfasthotel Colina da Fajã, ein gelbes Gebäude dass Sie oberhalb unseres Hauses liegen sehen. Dann nehmen sie von dort aus den Fussweg ‘Vereda da Soalheira’ (ja, sicher, es gibt sogar ein Schild)nach Hause. Das gleiche gilt für die Wanderung entlang der Levada Nova von Prazeres bis nach Hause.

Für alle Busslinien auf Madeira können sie auch diese Englische Webseite besuchen.
Untenstehend finden Sie eine Karte mit den Busslinien der Rodoeste. Klicken Sie auf die Karte für eine grössere Wiedergabe.

buslijnen-1024x551