Die Umgebung

Das ruhige Westen Madeiras.

Raposeira de São João liegt etwas versteckt am Rande des Nationalparks Madeira. Das ruhige Westen Madeiras bietet noch Raum und Ruhe, und liegt trotzdem nicht am Ende der Welt. Das Haus hat eine wunderschöne Aussicht auf den Ozean wie auf dem Wald der vorwiegend aus fichte und Eucalyptus bestht. Zum Glück hat das Waldbrennen 2016 unsere Gegend nicht berührt.

“Raposeira de São João” ist ein ideales Startpunkt für allerhand von Aktivitäten die eine Urlaub auf Madeira so attraktiv machen. In der unmittelbaren Nähe finden Sie bereits einen der berühmten Levada-Wanderwege. Nur 200 m entfernt haben Sie Anschluss auf die Levada Nova, die von Prazeres nach Ponta do Pargo im äussersten Westen Madeiras läuft. Wenn einen Aufstieg Ihnen nicht stört, können Sie morgens zu Fuß Ihr frisches Brot direkt in der Bäckerei kaufen. Man serviert Ihnen gerne einen herrlichen Bica (Espresso) oder Chinesa (Cappuccino) dazu. Auch für Ihre anderen täglichen Einkäufe gibt es im Nachbarort Prazeres  bereits ein Supermakt. Für kleine Einkäufe gibt es überall in der unmittelbarer Nähe die Minimercados.

die wichtige levada nova im Westen Madeiras west Madeira im Winter das Westen Madeiras blüht immer

Für einen größeren Supermarkt fahren Sie in einer Viertelstunde nach Calheta. Die ‘Pingo Doce’ (der Süßer Pinguin) hat ein komplettes Sortiment. Auch in Calheta finden Sie auch einen der wenigen (künstlichen) Sandstrände Madeiras. Am Boulevard dem Hafen entlang oder an der Hauptstrasse finden Sie zahlreiche Restaurants für ein herrliches Mittags- oder Abendessen. Die Preise von Supermarkt wie Restaurants werden Sie angenehm überraschen! Ebenfalls im kleinen Einkaufszentrum von Calheta finden Sie einen Geldautomat.

bar achada westen madeiras schoenste aussichtspunktWesten madeiras schoenste Fischerort

Einen weiteren Geldautomat mehr in der Nähe finden Sie in Prazeres, neben dem kleinen Supermarkt, und die nächste Tankstelle liegt an der anderen Seite des Kreisverkehrs. Ein weiterer Geldautomat finden Sie in Paúl do Mar.

Das Ruhige Westen Madeiras hat nicht nur Natur zu bieten. Verwöhnen Sie sich mit einem Drink oder ein Mittagessen in ‘o Precipicio’ (der Abgrund), ein kleines Restaurant dass am Rande der steilen Felsen balanciert. Von der Terrasse haben Sie einen Atemberaubender Blick auf Paúl do Mar und der Kurvenreiche Bergstrasse der Sie hinunter führt. Die Straße scheint schwieriger als sie in Wirklichkeit ist. Sie führt durch einigen sehr alten Tunnel, die ersten der Insel, die gebaut wurden um die Isolierung von Paúl do Mar, das nur über Wasser oder zu Fuß erreichbar war, zu beenden. Das einst verfallene Fischerdorf wird nun langsam restauriert. Es ist eine malerischer Ort wo es beim alten Fischerhafen angenehm Verweilen ist. Im Dorf finden Sie mehrere Restaurants und Bars, wobei Sie die Strasse die dem Ozean entlang führt, die  Avenida dos Pescadores Paulenses nicht vergessen sollten.

Das ruhige Westen Madeiras: Paúl do Mar Am Hafen von Paúl do Mar Das ruhige Westen Madeiras: Paul do Mar

Auf Nummer 159 dieser Avenida finden Sie unsere Stammkneipe. Hier sind wir oft gegen abend, für einen oft spektakulären Sonnenuntergang. Der Wein ist gut, aber ach die hausgemachte Poncha, Caipirinha, Morangoska oder Mojito. Alles wird frisch gemacht, und hier sieht man dass auch das ruhige Westen Madeiras seine mondäne Seite hat. Bei ruhigem Ozean wird hier auch viel gebadet.

Das ruhige Westen madeiras: Bar de Pedra 'O Poleiro' Bar de Pedra 'O Poleiro' in Paúl do Mar Sundown in Paúl do Mar
Von Paúl do Mar aus können Sie jetzt auch durch einen neuen Tunnel direkt nach Jardím do Mar. Ein blühendes Netz von kleinen Gassen formt ein karaktervolles Dorf an dem ein Besuch sich sehr lohnt. Abendessen bei Joe’s Bar ist immer gemütlich, gutes Essen zu ganz günstigen Preisen.

 

In nordwestliche Richtung von ‘Raposeira de São João’ aus können Sie die Regionalstrasse ER222 folgen nach Porto Moniz. Eine wunderschöne Strasse, die Sie durch erfrischend duftende Eukalyptuswälder des Westen Madeiras führt mit, je nach Saison, überschwänglich blühenden Schmucklilien oder Hortensien der Straße entlang. Das Blau und das Weiß werden regelmäßig abgewechselt mit dem Orange der Kapuzinerkresse die hier überall in der freien Natur wächst und blüht. Die Straße die endlich bis nach Porto Moniz hinunterführt hat spektakuläre Aussichte auf den steilen Felsen und den Ozean. Madeira aus den Bilderbüchern!

porto moniz Das ruhige westen madeiras: Leuchtturm bei Ponta do Pargo das ruhige Westen Madeiras: die Eucalyptuswälder

Wir haben für Sie eine Mappe mit Möglichkeiten und Routen zusammengesetzt.

Auch liegt einen Führer für Levadawanderungen bereit den Sie verwenden können Es wird Ihnen an Zeit fehlen!…

Ausserdem ist auch Kulturell auf Madeira einiges los. Besuchen Sie die Webseite Madeira Cultura (Englisch) fur mehr Auskunft.

Schauen Sie sich hier unsere Preise an und kontrollieren Sie hier die Verfügbarkeit.

Möchten Sie schon etwas mehr von dem schönen Insel sehen? Besuchen Sie www.visitmadeira.pt (Sprachenwahl rechts oben) oder schauen Sie sich die Webcams von Maderia an!